FF-Großübung in St-Johann

Freitag, 21. September 2018

Einsatzübung West in St.Johann

Letzten Freitag Abend fand im Ortsgebiet von St.Johann eine Einsatzübung des Unterabschnittes St.Peter/Au West mit insgesamt 9 Feuerwehren statt.

Übungsannahme war Brand eines Nebengebäudes mit vermissten Personen und gefährlichen Stoffen, sowie eine zeitgleiche Traktorbergung.

Priorität hat bei solch einem Szenario natürlich die Rettung der vermissten Personen aus dem Brandobjekt. Mehrere Atemschutztrupps suchten das Innere des Objektes nach den Personen ab, wobei immer ein Auge auf gefährliche Gasflaschen gerichtet wurde, welche zeitgleich gekühlt wurden. Zeitgleich wurde mit der Brandbekäpfung begonnen und eine Wasserleitung beginnend von der über 1 km entfernten Zaucha gelegt.

Sobald der Brand unter Kontrolle war, wurde mit der Bergung des Traktors, welcher umgekippt war, begonnen. Mittels Seilwinde wurde das Gefährt wieder auf die Reifen gestellt. Bei dem Traktor handelte es sich um ein Übungsgerät, welches keine Flüssigkeiten mehr im Inneren hat, wodurch auch kein Austreten sämtlicher Flüssigkeiten in die Umwelt zu befürchten war.

Nach dem Übungsende und dem Zusammenräumen wurde die Übung noch ausreichend besprochen. Danke an die fast 100 Kameraden, welche teilgenommen haben, sowie an die Ausarbeiter der Übung. Danke auch an die Übungsbeobachter für die Lob und Kritik sowie an Herrn Bürgermeister Johannes Heuras für die dankenden Worte.

 

Mehr Fotos in der Bildergalerie!

Aktuelles