FF-Einsatz Brand eines Mehrfamilienhaus

Montag, 30. April 2018

Brand eines Mehrfamilienhaus in Seitenstetten

Am Mo, den 30.04.2018 gegen Abend wurden einige Feuerwehren zu einem Dachstuhlbrand alarmiert.

Da beim Eintreffen der ersten Wehren ein Teil des Vierkanters bereits in Vollbrand stand, wurde die Alarmstufe erhöht und somit weitere Feuerwehren alarmiert, darunter auch die FF St.Johann.

Die Aufgaben der FF St.Johann war das Stellen mehrerer Atemschutztrupps, welche den Innenangriff durchführten und versuchten den Wohnbereich zu schützen. Weiters wurde die Wasserversorgung und somit der Pendelverkehr mit dem Tanklöschfahrzeug TLF 4000 Falcon unterstützt. Andere Mitglieder unterstützten den Aufbau der Löschleitungen. Um den Brand unter Kontrolle zu bringen wurde die FF Amstetten sowie deren Drehleiter nachalarmiert. Um besser an den Brandherd zu gelangen wurde das Dach geöffnet und das Feuer mittels Schaum bekämpft.

Nach ca. 3 Stunden konnten die ersten Florianijünger wieder einrücken. FF Seitenstetten-Markt und Seitenstetten-Dorf hingegen waren noch mit Nachlöscharbeiten bis in den nächsten Tag hinein beschäftigt und somit fast 23 Stunden im Einsatz.

Glücklicherweise wurden weder Menschen noch Tiere verletzt.

 

Mehr Fotos in der Bildergalerie!

Aktuelles