FF-Zugsübung

Freitag, 10. März 2017

Zugsübung im März

Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, heißt es auch heuer wieder üben, üben, üben.

 

Folgendes Szenario wurde in der Zugsübung im März geübt:

Brand in einer Werkstätte mit 2 verletzten Personen.

 

Am Übungsort angekommen, rüstete sich sofort ein Atemschutztrupp aus und begann mit der Menschenrettung sowie mit dem Innenangriff.

Weiters wurde eine Relaileitung für den Schaumangriff aufgebaut. Auch der Angriff mittels Schaum wurde geübt.

Nach der Übungsbesprechung rückte die FF St.Johann wieder in ihr Zeughaus ein und stellte somit die Einsatzbereitschaft wieder her.

Aktuelles