Nachweihnachtsfeier der Dorfmusik

Samstag, 30. Januar 2016

Eine stimmige und lustige Nachweihnachtsfeier liegt inzwischen schon wieder hinter uns. Am späten Nachmittag traf sich die Johannser-Dorfmusik samt Gödenleut beim FF-Haus zu einer kleinen Glühmostrunde. Gewärmt und gestärkt machte man sich auf den Fußmarsch über Dirnberg Richtung Schadau und konnte unsere Obmann-Frau Geli zum Mitwandern gewinnen. Langsam brach die Dämmerung herein und mystisch stieg der Nebel auf. In der Labstelle Schadau machten wir eine kleine Pause mit Umtrunk und gemeinsam mit Traudi-Goli ging es weiter Richtung Giebl. Herrlich war der Abend und in den kleinen Wandergrüppchen wurde fröhlich gemurmelt und gequatscht. Auch zu Lichtenberg bei Johanna und Joschi wurde unserem Klopfen Gehör geschenkt und die trockenen Kehlen befeuchtet. Herzliches Vergelts Gott!

Bald war dann das Ziel erreicht und im Gasthaus Giebl gab es kräftiges Essen. Obmann Gerhard las ein paar Gedichte zum Einstimmen und dann wurde gekartelt, gewürfelt, gewutzelt und mit viel Lachen bis in den späten Abend gespielt. Jung und Alt kamen da gleichermaßen auf ihre Kosten. Und nach Ottos Eispalatschinken waren dann alle wirklich wohlig zufrieden.

Die Matten liesen sich abholen, die Strammen marschierten auch wieder zu Fuß nachhause.

Mehr Bilder gibt's hier!